Kategorien

Was sind die meisten Fehler beim Schwung?

Es ist noch nie ein perfekter Golfspieler vom Himmel gefallen. Alle fangen gleich an. Jeder lernt aus seinen Fehlern. Der Unterschied ist einer macht mehr der andere weniger Fehler. Auch die Gründe für die Fehler sind unterschiedlich. Trotzdem kann man sie in 4 Gruppen einteilen.

Fehler beim Schläger halten
Viele Golfspieler halten der Schläger Falsch. Dann sind Ihre Abschläge ungenau und zu kurz.

Eine Ursache wenn man den Schläger nicht richtig hält kann sein, dass der Schlägerkopf den Ball falsch trifft. Es kann auch Ihren Schwung in die falsche Richtung lenken oder Ihr Handgelenk blockieren. Danach können Sie nicht richtig schwingen und Ihr Abschlag wird nur durch Kraft ausgeführt. Die Vorherrschaft der Krafts über den Schwung ist nicht wünschenswert. Sie können das Beste geben, der Ball wird aber nie das machen was Sie wollen.

Die Falsche Körperhaltung
Die Falsche Körperhaltung ist oft ein Fehler. Das größte Problem ist ein zu großer Abstand zum Ball oder zu tiefes beugen nach vorne. Der nächste Fehler kann auch das falsche platzieren des Schlägers hinter dem Ball sein.

Warum ist zu tiefes nach vorne beugen ein Fehler? Ein gebeugter Rücken erlaubt Ihren Schultern beim Schwingen nicht richtig zu rotieren. Wenn Sie zu nah am Ball stehen haben Sie nicht genug Platz für den richtigen Schwung.

Geöffnete und geschlossene Position
Wenn der Connector von Ihren Schultern nach links von ihrem Ziel zeigt, ist die Linie Ihres Schwungs nicht richtig. Es geht von außen nach innen. Das Ergebnis ist ein Slice, oder schlimmer Ihr Ball fliegt nach Links, weg von Ihrem Ziel.

Achten Sie auch auf die geschlossene Position. Der Connector von Ihren Schultern zeigt nach rechts von Ihrem Ziel und Ihr Schwung geht von innen nach außen. Danach spielen Sie ein Draw oder Hook. Der Ball kann auch ganz nach rechts fliegen.

Falsche Schläger Führung beim Abschlag
Für einen graden Abschlag ist es wichtig, dass in dem Moment wenn Sie den Ball abschlagen, der Schlägerkopf auf das Ziel zielt. Wichtig ist auch die Bewegung des Kopfes. Die soll eine Linie zwischen Ziel und Loch darstellen. Das klappt aber nicht immer. Zu den Flugbahnen des Balls gehören:

  • Fade – Die Flugbahn des Balles biegt beim Fliegen von links nach rechts ab
  • Slice - Die Flugbahn des Balles biegt beim Fliegen deutlich von links nach rechts ab
  • Draw - Die Flugbahn des Balles biegt beim Fliegen ein bisschen von rechts nach links ab
  • Hook - Die Flugbahn des Balls biegt beim Fliegen deutlich von rechts nach Links

Die Ursache bei diesen Fällen ist die falsche Position des Schlägerkopfes, die Richtung Ihres Schwunges oder die Kombination aus beiden.

Der Inhalt dieser Webseite ist das Eigentum der Firma SVK s.r.o. Investments s.ro.o. und wird im Hinblick auf das Urheberrechtsgesetz geschützt. 618/2003 Z.z geänderten und jeweils geltenden Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik. Web-Inhalte sind zu verstehen als die grafische Erscheinung, Design,Content Plattform, logische Struktur, Texte und Bilder, und alle anderen Informationen und Angaben dieser Webseite. Das Veröffentlichen oder Verbreiten eines Teils oder des gesamten Inhalts in irgendeiner Art und Weise, ohne Angabe der Quelle dieser Webseite, und ohne die vorherige Zustimmung der Firma SVK Investments Ltd., ist ausdrücklich verboten.