Kategorien

Die meist gebrochenen Regeln

Die Golfregeln sind nicht wirklich einfach zu Lesen, aber die Grundregeln soll jeder Golfspieler kennen. Viele Spieler brechen die Regeln aber oft, entwerder ohne oder mit Absicht. Am meinsten passiert es beim Freundschaftsspiel, wo es nicht so ein großes Problem ist. Auf einem Tunier ist es ein großes Problem. Dann lass uns mal schauen welche Regeln wir am meisten brechen.

Rat geben
„Womit hast du denn gespielt?“ Diese Frage bedeutet, dass jemand einen Rat möchte. Passen Sie beim Tunier darauf auf. Die Ausnahme ist, wenn beide Spieler den Ball schon abgespielt haben. Beim Spiel dürfen Sie die anderen nur über bekannte Fakten, wie Regeln und Entfernung, fragen.

Platzieren im Hinderniss
Wenn Sie aus einem Wasserhinderniss spielen, vergessen Sie nicht dass Sie hinter einem Pin stehen und deswegen dürfen Sie den Schläger nicht hinter dem Ball platzieren. Im Sandbunker oder im Wasser dürfen Sie nicht mit der Oberfläche in Kontakt kommen. In dem Hinderniss dürfen Sie auch nicht die beweglichen Naturobjekte bewegen, was auf dem Feld erlaubt ist.

Dropping bei einem Wasserhinderniss
Denken Sie dran dass es beim Dropping in gelbem und rotem Wasser andere Möglichkeiten gibt. Es passiert oft dass Spieler versuchen bei gelbem Wasser den Ball auf zwei Schlägerlänge hinzulegen. Damit brechen Sie aber die Regeln.

Auf der anderen Seite vergessen viele Spieler die Möglichkeit den Ball hinzulegen wo er das Wasserhinderniss passiert hat. Diese wird mit eine Flagge gekennzeichnet.

Position oder Ballposition verbessern
Ihre oder die Position vom Ball dürfen Sie nicht verbessern indem Sie die nicht bewegliche Naturobjekte, wie Bäume oder Unebenheiten, weg nehmen, biegen oder brechen.

Verlorener Ball
Kennen Sie alle Möglichkeiten die Sie haben, wenn der Ball außerhalb des Spielfeldes landet?

  • Ball abspielen von wo er grade liegt
  • Dropping
  • Dropping mit einem Strafschlag dazuzurechnen

Wenn Sie aber mit einen behelfsmäßigen Ball gespielt haben, dürfen Sie keine der oben genannten Möglichkeiten benutzen. In diesem Fall müssen Sie einfach zürück, von wo Sie den letzten Ball gespielt haben.

Denken Sie auch dran das ein verlorener Ball nicht länger als 5 Minuten gesucht werden darf. Die Zeit wird erst gemessen wenn der Spieler der den Ball verloren hat anfängt zu suchen. Wenn die Mitspieler den Ball suchen, wird die Zeit nicht gemessen.

Ein behelfsmäßiger Ball
Wenn Sie mit so einem Ball spielen wollen, müssen Sie es klar ansagen. Sonst wird der Ball wie ein weiterer Abschlag gerechnet. Und wenn Sie den originalen Ball finden, dürfen Sie mit diesem nicht mehr spielen. Ein Spiel mit einem falschem Ball bedeutet die nächste Strafe.

Unspielbarer Ball
Wenn es passiert dass Sie es nicht schaffen, den Ball ins Loch zu kriegen, ist es möglich zurück zum letzten Abschlagsort zu gehen und wieder anzufangen, aber Sie müssen einen Strafschlag dazuzurechnen. Sie können ihn auch zwei Schlägerlängen von dem Punkt wo er verschwunden ist hinlegen, müssen aber auch einen Strafschlag dazuzurechnen.

Der Inhalt dieser Webseite ist das Eigentum der Firma SVK s.r.o. Investments s.ro.o. und wird im Hinblick auf das Urheberrechtsgesetz geschützt. 618/2003 Z.z geänderten und jeweils geltenden Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik. Web-Inhalte sind zu verstehen als die grafische Erscheinung, Design,Content Plattform, logische Struktur, Texte und Bilder, und alle anderen Informationen und Angaben dieser Webseite. Das Veröffentlichen oder Verbreiten eines Teils oder des gesamten Inhalts in irgendeiner Art und Weise, ohne Angabe der Quelle dieser Webseite, und ohne die vorherige Zustimmung der Firma SVK Investments Ltd., ist ausdrücklich verboten.